Kredit für Umzug & Wohnen

Wann ein Kredit für die renovierte oder neue Wohnung Sinn macht und wann nicht.

Renovation mit Kredit finanzieren

Die Investition in ein Eigenheim ist eine der besten Möglichkeiten für die Werterhaltung von Erspartem. Immobilieninvestitionen sind über die Dauer gesehen von den sichersten Investitionen überhaubt und versprechen beträchtliche Kapitalgewinne. Traditionell ist auch die Kreditaufnahme für das Eigenheim gesellschaftlich anerkannt und in der Form der Hypothek weit verbreitet. Bei den Hypotheken spielt der Markt sehr gut und die Zinsen sind verhältnismässig tief. Die Aufstockung einer Hypothek zur Finanzierung der anstehenden Renovation drängt sich folgedessen auf.

Die maximale Belehnung mit einer Hypothek ist jedoch limitiert, und der Trend ist deutlich nach unten feststellbar. Will heissen, die Banken verlangen von den Eigentümern immer mehr Eigenkapital um eine Hypothek zu erhalten. Da kommt einem schnell mal die Idee in den Sinn, die Eigenkapitalquote mit einem Kredit bei einer anderen Bank zu umgehen. Das geht jedoch nicht so einfach. Ungesicherte Kredite, sprich Konsumkredite, werden auf der Zentralstelle für Kreditinformation (ZEK) gemeldet und sind für die Hypothekenbank sichtbar. Somit kann diese die Vergabe der Hypothek unter Umständen verweigern.

Wenn die Belehnung der Liegenschaft jedoch nicht sehr hoch ist, und der Eigentümer die Flexibilität eines Konsumkredits - keine feste Laufzeit, keine Gebühren bei frühzeitiger Rückzahlung - schätzt, dann kann eine Finanzierung des Umbaus, der neuen Küche oder das Wintergartens auch bei den höheren Zinssätzen mit einem Konsumkredit sehr wohl Sinn machen.

Unser Tipp

Prüfen Sie die Möglichkeit Ihre Hypothek aufzustocken. In der Regel sind die Konditionen massiv besser als bei einem Kredit.

Ein Kredit kann die beste Lösung sein, wenn Ihnen die Flexibilität der Kredit-Laufzeit wichtig ist. 

Frisch umgezogen und jetzt neue Möbel mit Kredit kaufen?

Am besten werden neue Einrichtungsgegenstände mit dem Erspartem gekauft. Ist dies nicht möglich und man will aber trotzdem nicht auf das neue Sofa oder die neue Schlafzimmereinrichtung verzichten kann ein Kredit in Frage kommen. Viele Anbieter haben eigene Finanzierungsprogramme, diese können durchaus billiger sein als ein Kredit von einer Kreditbank. Prüfen Sie die Konditionen, also insbesondere Jahreszins und die Rückzahlungsmodalitäten sowie das Kleingedruckte ganz genau. 

Unser Tipp

Seien Sie vorsichtig, welche Einrichtungsgegenstände Sie mit Kredit kaufen. Viele Einrichtungshäuser bieten Finanzierungen an, prüfen Sie Konditionen genau und rechnen Sie die gesamten Kosten aus. Machen Sie sich auch Gedanken über den Wertverlust eines Einrichtungsgegenstands. Wir empfehlen Dinge mit grossem Wertverlust nicht auf Kredit zu kaufen. Ein Flachbildschirm wird in wenigen Jahren nichts mehr wert sein, eine Antiquität oder ein langlebiges Möbelstück hingegen schon.