Vermittler sind „Gold“ wert, aber nur die seriösen unter ihnen!

Kreditvermittler haben in der Schweiz eine lange Tradition und bilden wichtige Verbindungsstücke zwischen den mächtigen Kredit-Banken und dem „kleinen“ Kreditsuchenden. Eine genaue Prüfung der Seriosität des Vermittlers zahlt sich für den Konsumenten aus.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Kredit-Vermittler kennen den Kredit-Markt in der Schweiz und stellen ein wichtiges Verbindungsstück zwischen Banken und Konsumenten dar.

  • Die Kreditchancen mit einem Vermittler sind grösser als bei einem Direkt-Kontakt mit einer Bank.

  • Finanziell interessant für Konsumenten: Die Banken geben die selben oder bessere Konditionen im Broker-Geschäft. Und Kredit-Vermittler dürfen keine Gebühren von Konsumenten verlangen.

  • ACHTUNG: Es gibt viele Schwarze Schafe unter den Vermittlern. Gehen Sie auf Nummer sicher und wählen Sie einen seriösen Partner aus.

Kredit-Experten und Vermittler

Grundsätzlich kommt eine Zusammenarbeit mit einem Kredit-Vermittler (auch Broker genannt) dem Kreditsuchenden zugute. Ein seriöser Vermittler kennt den Markt, hat gute Beziehungen zu den Kredit-Banken und kann Ihre Kredit-Anfrage in ein möglichst gutes Licht stellen.

Auch kann ein guter Vermittler die Risiken einer Ablehnung in Grenzen halten. Dies ist insofern relevant, weil Ablehnungen auf der Zentralstelle für Kreditinformation (ZEK) gemeldet werden und sich negativ auf Ihre Bonität (Kreditwürdigkeit) auswirken.

Vermittler und Broker sind wichtige Verbindungsstücke zwischen den Kredit-Banken und den Kreditnehmern

Die Kredit-Banken sind im Massengeschäft tätig und zeichnen sich mehr durch Ihren Fokus auf Profitabilität als Kundennähe aus. Sie nehmen eine Macht-Stellung ein, sitzen Sie doch auf dem Geld und können entscheiden, wer einen Kredit erhält und wer keinen Kredit erhält. Als Kunde ist man dieser Maschinerie ausgesetzt, was manch einem Konsumenten ein ungutes Gefühl beschert.

Mehr und mehr Kunden gehen deshalb zu einem Kredit-Experten, welcher Ihnen die Arbeit abnimmt und durch die Expertise das Machtgefüge für den Kreditnehmer ausbalancieren kann.

Chancen auf Kredit sind oft besser

Durch die erfahrene Zusammenstellung der Antragsunterlagen und die gezielte Auswahl der Kredit-Banken hat ein Vermittler oft die besseren Chancen auf einen Kredit als wenn der Kunde direkt auf eine Kredit-Bank geht. Zudem sind die guten Vermittler wichtige Partner der Banken und kommen oft in den Genuss von speziellen Konditionen.

Weil der Konsument so keine unnötigen Ablehnungen generiert, sind auch die zukünftigen Chancen für einen Kredit gewahrt.

Finanziell vorteilhaft

Das Kredit-Vermittlungsgeschäft ist in der Schweiz durch das Konsumkreditgesetzt (KKG) geregelt. Dieses schreibt vor, dass Kreditvermittler eine kantonale Lizenz benötigen um vom Kreditsuchenden keinerlei Gebühren verlangen dürfen. Somit sind die Dienste des Vermittlers für den Kreditsuchenden gratis. Die Vermittler werden durch standardisierte Provisionen von den Banken für Ihre Dienste honoriert.

Zusätzlich interessant für den Konsumenten ist, dass der Vermittler mindestens die gleich guten Kredit-Konditionen anbieten kann wie die Bank im Direktgeschäft. Der Vermittler hat bei den Banken einen gewichtigen Status und kommt so oft zu besseren Konditionen. Auch kann er die Marktkraft ausspielen und so den Wettbewerb zwischen den Kredit-Banken für den Konsumente ausspielen und die Jahreszinsen herunterhandeln.

Achtung: Schwarze Schafe gibt es auch hier!

Vermittler verdienen an den Provisionen der Banken. Somit kann es sein, dass der Vermittler seine eigenen Interesse denjenigen des Kreditsuchenden vorzieht und mit der Bank zusammenarbeitet, welche ihm die besten Provisionen verspricht. Auch hört man immer wieder von Konsumenten, welche sich nicht genügend informiert und den Banken gengenüber ungenügend repräsentiert fühlten.

Unser Tipp: Fragen Sie herum, lesen Sie die Motivationen der Vermittler auf deren Webseite und suchen Sie nach dem Impressum.  Handelt es sich um eine Aktiengesellschaft oder vielleicht nur um eine Einzelgesellschaft oder eine einfach zu gründende GmbH? Stehen die Vermittler mit Ihrem Namen und Ihrer Reputation gerade oder verschanzen sie sich hinter leeren Versprechen und schönen Marketingbildern? Gibt es schon schlechte Erfahrungsberichte zum Anbieter?

Ganz wichtig: arbeiten Sie nur mit Vermittlern aus der Schweiz zusammen. Ausländische Anbieter halten sich oft nicht an die strikten Gesetzte in der Schweiz und versprechen „garantiertes Geld“, obschon Sie von Ihnen noch gar nichts wissen. Rufen Sie niemals auf Telefonnummer an, welche Ihnen eine Gebühr pro Minute verrechnet.

Weitere Informationen zu: Kredit Anbieter , Vergleich