So finden Sie den richtigen Kredit

Gängige Kreditvergleiche verschweigen die wichtigste Tatsache: Welchen Kredit Sie überhaupt erhalten können. Wir zeigen Ihnen den besten Weg zum passenden Kredit.

Ein Vergleich nach Zinssatz ist falsch und gefährlich

Eine Liste der Kredit-Anbieter mit den Zinsen Ihrer Kredite, wie Sie auf den gängigen Vergleichsportalen zu sehen ist, ist für den Konsumenten unbrauchbar, denn der Konsument weiss nicht für welchen Kredit er sich qualifiziert.

Der informierte Konsument bestimmt zuerst sein Risiko-Segment (auch Bonität genannt) und wählt erst dann den Anbieter aus. Da die Bestimmung der eigenen Bonität nicht ganz einfach ist, und die Kriterien sich oft verändern, lohnt es sich Expertenhilfe beizuziehen. Sie verbessern dadurch die Chancen auf Ihren Wunschkredit und mindern die Gefahr von unnötigen Ablehnungen.

     Der beste Weg zum richtigen Kredit für Sie:

     Schritt 1:    Bestimmen Sie in welches Riskio-Segment Sie fallen
     Schritt 2:    Stellen Sie Ihr Dossier möglichst stark zusammen
     Schritt 3:    Antrag stellen


Tipp:   Erhöhen Sie Ihre Chancen und arbeiten Sie mit einem Kredit-Experten zusammen. Der kennt die Kriterien und unterstützt Sie kostenlos in allen 3 Schritten.

Übersicht der wichtigsten Anbieter im Schweizer Konsum-Kredit Markt

Der Markt wird von 4 grossen Anbietern beherrscht, welche über 80% des Marktes unter sich verteilen. Money-net mischt bei den besten Risiken auch mit. Mit der Eny Finance hat Ende 2013 ein zusätzlicher Herausforderer die Aktivitäten eingestellt. Verschiedene Kantonalbanken in der Romandie bieten lokal auch Kredite an.

Kredit Vergleich der Schweizer Kredit-Anbeiter

Wichtig zu wissen: Kreditbanken vergeben den Zinssatz basierend auf dem Ausfallrisiko, welches sie von einem Kredit erwarten. Ein tiefes Ausfallrisiko ergibt einen tieferen Zinssatz, ein höheres Ausfallrisiko einen höheren Zinssatz. Ob Sie einen Kredit mit 5.0% oder 9.95% erhalten hängt also von Ihrer Bonität, oder anders ausgedrückt, dem Risiko-Segment ab, in welches die Bank Ihre Anfrage einteilt. 

Nicht jede Bank bedient alle Risiko-Segmente. Die günstigsten Anbieter (LEND.ch und Migrosbank) akzeptieren nur die allerbesten Bonitäten, also Risiko-Segmente A und vielleicht noch die besten aus der Gruppe B. Die Cembra Money Bank (vormals GE Money Bank) und die BANK-now bedienen das ganze Risiko-Spektrum. Keine der Banken bedient Kunden im Segment E.

Vor dem Antrag die eigenen Bonität bestimmen.

Bevor Sie sich also für einen Anbieter entscheiden, sollten Sie sich vergewissern, wo Ihre Chancen am besten stehen. Da die Einteilung in die Risiko-Segmente von Bank zu Bank unterschiedlich sind und die Banken Ihre Kriterien dauernd optimieren, ist dies jedoch nicht ganz einfach. Wir haben für Sie eine einfache Übersicht zusammengestellt, damit Sie sich vielleicht schon selber einteilen können.

Kredit Risiko Segmente in der Schweiz

Der neutrale Kredit-Experte credix.ch ist führend.

Am besten arbeiten Sie mit einem Kredit-Experten zusammen, welcher diese Risiko-Segmente kennt und Ihren Antrag genau einschätzen kann. Die besten unter Ihnen führen diese Berechnungen sogar selber durch, bevor überhaupt eine Kredit-Bank für Sie kontaktiert wird. Dies ist insofern wichtig, als jede Ablehnung auf der ZEK registriert wird und Ihre Chancen für einen Kredit zusätzlich verschlechtert.

Verteilung der Kredit Risiko Segmente

Credix.ch zum Beispiel klassiert jeden Kredit-Antrag mit den vom Kunden angegebenen Informationen in eines der 5 Risiko-Segmente und kann mit diesem Wissen Ihre Chancen für eine Zusage bei den einzelnen Kredit-Banken im Voraus abschätzen.

Für den Kunden heisst das: Höhere Chancen auf eine Zusage und die best-möglichen Konditionen.

Weitere Informationen zu: Kredit Anbieter , Vergleich , Zins , Selbst-Test , Bonität