Welchen Kreditzins kann ich erwarten? Die Bonität und Geschick bei der Kreditsuche sind die grossen Hebel.


Kreditbanken denken in Risikogruppen und vergeben Kreditzinsen entsprechend dem erwarteten Ausfallrisiko des Antragstellers. Kunden mit tiefem Risiko erhalten tiefere Zinsen. Kunden mit höherem Ausfallrisiko bezahlen höhere Kreditzinsen.



Bei der Kreditprüfung evaluieren die Kreditbanken zuerst das erwartete Ausfallrisiko und entscheiden erst dann ob sie überhaupt einen Kredit sprechen und wenn ja, zu welchen Konditionen. Das Ausfallrisiko wird geschätzt, wobei verschiedene Elemente berücksichtigt werden. Tiefere Jahreszinsen erhalten Kunden mit guter Bonität, guten Kredit-Erfahrungen und kleineren Kreditbeträgen. Umgekehrt resultieren schlechtere Bonitäten, schlechtere oder keine Kredit-Erfahrungen und höhere Kreditbeträgen in Angeboten mit hohem Zins.

Die Cembra Money Bank und die BANK-now decken mit Ihren Kredit-Zinsen das ganze Spektrum von Ausfallrisiken ab. Die cashgate und die Migrosbank akzeptieren nur Kunden mit den tiefsten Ausfallrisiken und limitieren sowohl die Höhe der Kredite, als auch die späteren Aufstockungsmöglichkeiten. Ihre Angebote haben entsprechend tiefere Zinsen.

Das stark konzentrierte Marktgefüge und die bestehenden Wettbewerbshürden führen zu einer zweigeteilten Verteilung der Zinsen im Konsumkreditmarkt. Die Hälfte der Kredite sind mit einem Jahreszins von 11.9% und mehr ausgestattet. Da das Schweizerische Konsumkreditgesetz Jahreszinsen über 15% verbietet, wird die Hälfte des Marktes demnach im Bereich von 12% - 14.5% vergeben. Aus der Grafik ist ersichtlich, dass nur ein kleiner Teil der Verträge mit Jahreszinsen unter 9% vergeben wird.

Preisvergleiche würden sich lohnen, wenn da nur nicht die ZEK wäre.

Bei einer so grossen Spanne der Jahreszinsen würde sich ein Preisvergleich bei allen Anbietern für den Konsument lohnen. Weil jedoch alle Banken die Resultate der Kreditprüfung auf der ZEK melden, und abgelehnte Kreditgesuche von den Banken als negativ bei der nächsten Kreditprüfung gewertet werden, kann der Vergleich von Angeboten im Markt schnell einmal dazu führen, dass ein Kunde keinen Kredit mehr erhält.

Mit einem Kredit-Vergleich kann dies umgangen werden.

Kredit-Broker versprechen den Kunden dieses Problem mit den ZEK Ablehnungen zu umgehen. Oft arbeiten sie jedoch nur mit einem Kredit-Anbieter zusammen und lösen das Problem für den Konsument nicht wirklich. Es gibt ein paar wenige Kredit-Experten, welche vor der Kontaktaufnahme mit den Banken die eigene Kreditprüfung durchführen, und dank diesen Resultaten ein Dossier dann auch bei der best-passenden Bank platzieren. Wenn ein guter Kredit-Broker dann auch noch Beziehungen mit verschiedenen Bankenhäusern unterhält, dann kann er den Markt für den Antragsteller spielen lassen und erfahrungsgemäss grosse Zinsvorteile für den Kunden herausholen.

Bei der Auswahl des Brokers lohnt es sich unserer Meinung nach mit denjenigen zu arbeiten, welche auf „Kredit-Vergleich“, „Vor-Prüfung“, „Selbst-Test“ setzten und nicht auf diejenigen, welche mit „Schnell“ , „Garantiert“ oder „Einfach“ werben.

<< zurück